CDU Kreisverband Essen

Entscheidungen im Rat

Heute hat der Rat der Stadt Essen wichtige Beschlüsse gefasst.


Peter Renzel einstimmig als Beigeordneter und Stadtdirektor wiedergewählt

Seit 2007 ist Peter Renzel Beigeordneter und seit 2019 Stadtdirektor und damit allgemeiner Vertreter des Oberbürgermeisters. Heute wurde er einstimmig vom Stadtrat für eine dritte Amtszeit wiedergewählt. Peter Renzel wird seine erfolgreiche Arbeit im Geschäftsbereich für Arbeit, Soziales und Gesundheit weiterführen. Wir gratulieren ihm herzlich zur Wiederwahl!

 

Höchste Priorität für den Schulbau

Essen ist wieder eine wachsende Stadt. Damit steigt der Bedarf an Schulraum. Wir stellen uns dieser besonderen Herausforderung und wollen u.a. zehn neue Grundschulen, zwei neue Gymnasien, zwei neue Gesamtschulen, eine neue Realschule, eine neue Förderschule und drei neue Berufskollegs bauen. Hinzu kommen 62 Schulerweiterungen.

 

Digitalstrategie für nutzungsfreundlichen Verwaltungsservice

Die Stadtverwaltung Essen soll digitaler werden und einen verbesserten Service für Bürgerinnen und Bürger anbieten. Hierzu wurde die Strategie für die kommenden fünf Jahre auf den Weg gebracht. Mit unserer zusätzlichen Initiative setzen wir darauf, dass vermehrt die Möglichkeiten der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises zum Einsatz kommen. So wollen wir viele Gänge zum Bürgeramt überflüssig machen.

 

 

Solar-Förderung soll auch 2023 „boomen“

Auch in diesem Jahr legt die Stadt Essen ein Solar-Förderprogramm auf. Insgesamt stehen rund 2,4 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Profitieren können private, gemeinnützige und gewerbliche Antragsstellerinnen und Antragssteller mit Liegenschaften in Essen. Neben Photovoltaik- und solarthermischen Anlagen werden erstmals auch Stecker-Solarmodule gefördert. Weitergehende Informationen finden Sie zeitnah auf www.essen.de.  

 

Alle Entscheidungen zur heutigen Sitzung findet Ihr hier: https://ris.essen.de/tops/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZRI2GYCxHwuPfwvpBMYTEJs