CDU Kreisverband Essen

Entscheidungen im Rat


Trinkwasserbrunnen für Essen

Zugang zu Trinkwasser soll für alle Menschen so einfach wie möglich sein. Dazu wollen wir zukünftig frei zugängliche Wasserspender auf dem Essener Stadtgebiet installieren. In Zeiten zunehmender Mobilität und anhaltender Hitzeperioden leistet ein solches Angebot einen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge in Essen. Ebenso profitiert die Umwelt, wenn Wasserflaschen aufgefüllt anstatt neu gekauft werden.

Umsetzung lokaler Klimaschutzmaßnahmen

Essen ist auf dem Weg zur Klimaneutralität. Der sogenannte „SECAP“ (Sustainable Energy and Climate Action Plan) enthält eine Vielzahl von Maßnahmen, die wir fortlaufend umsetzen. Von zentraler Bedeutung ist z.B. die Modernisierung des umfangreichen Gebäudebestandes und die zusätzliche Förderung privater Eigentümer.

Mehr Wohnraum für Senioren

Unter Mitwirkung des Seniorenrates arbeitet die Stadt - auf unsere Initiative hin - daran, sowohl mehr als auch qualitativ hochwertigen Wohnraum für Senioren zu schaffen. Alle Stadtbezirke wurden nun einer umfangreichen Analyse unterzogen. Dabei konnten viele Flächen identifiziert werden, die sich für das seniorengerechte Wohnen anbieten.

Gastronomiekonzept zur Aufwertung der Innenstadt

Unsere Innenstadt soll eine gastronomische Aufwertung erfahren. Inhabergeführte Restaurants, gemütliche Cafés und individuelle Ladenlokale steigern die Attraktivität in der City. Das Gastronomiekonzept der Essener Marketinggesellschaft enthält viele weitere Ideen, die wir schnellstmöglich realisieren wollen.

Weitere Informationen zur heutigen Ratssitzung findet Ihr hier:
https://ris.essen.de/tops/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZR0cpaNXyzkNRN9U_ohUO-c