Archiv

22.08.2014

Besuch der Produktion der "Schloss Quelle"

CDU Sommeraktion geht weiter

Der Gesamtleiter Technik / Produktion Dirk Wessendorf erläuterte den Besuchern der CDU Dellwig, dass es im Umkreis von 800 m in einer Tiefe von 80 bis 100m um den Standort drei Brunnen für die Schlossquelle Produkte und 4 Brunnen für das Castel Produkt gibt. Jedes Produkt hat seine eigenen Brunnen, da diese eine unterschiedliche Mineralisation aufweisen. Mineralwasser darf nur am Quellort abgefüllt werden. Das Quellwasser wird im Werk in Tanks zwischengespeichert und dann verarbeitet. Es werden 36.000 Füllungen/Glas und 25.000 Füllungen/PET pro Stunde durchgeführt. Von jeder Charge werden Rückstellproben genommen, die vom eignen Labor geprüft werden.

Qualität ist für die Schloss Quelle sehr wichtig. 2014 wurde die Schloss Quelle zum sechsten Mal in Folge mit dem IFS Zertifikat ausgezeichnet. Das Produkt Schloss Quelle Medium ist von Ökotest mit sehr gut getestet worden und kann bedenkenlos für die Säuglingsnahrung eingesetzt werden. Einmal pro Quartal erfolgt eine Überprüfung durch ein externes Labor. Nur in Deutschland gibt es eine Mineralwasserverordnung, die vorschreibt, das Mineralwasser nicht chemisch behandelt werden darf, es darf nur der Enteisenung und Entmanganisierung unterzogen werden und es darf Kohlensäure zugesetzt werden.

Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Veranstaltungskalender