Neuigkeiten

17.05.2018, 16:02 Uhr

Anschlag auf CDU Büros

In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 2018 kam es zu einem Anschlag auf die Essener Büros der Abgeordneten Matthias Hauer MdB und Fabian Schrumpf MdL sowie der CDU Kreispartei in der Blücherstrasse.

Unbekannte haben dabei Farbbeutel und Pflastersteine auf die Scheiben der Büroräume geworfen. Im Bereich eines Büroraumes durchschlugen zwei große Pflastersteine und Farbbeutel die Verglasung. Die anderen Scheiben konnten dem Angriff jedoch standhalten. Die Tat wurde zwischen dem Abend des 16. Mai und dem frühen Morgen des 17 Mai begangen.

Der Kreisvorsitzender der Essener CDU Matthias Hauer MdB erklärt: „Gewalt darf, egal ob sie sich gegen Menschen oder Sachen richtet, niemals ein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein. Wir sind froh, dass durch den Anschlag kein Mensch zu Schaden gekommen ist. Fest steht: wir lassen uns von solchen Angriffen nicht einschüchtern.“

Bisher hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt. Polizei und Spurensicherung haben die Arbeit bereits aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Essener Polizei über die Polizeiwachen oder telefonisch unter 0201 829-0 entgegen. Der Angriff erfolgte auf der Rückseite des Gebäudes (Blücherstrasse 1) zum Zugang zur Altenessener Strasse.


CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Sichere Stadt Essen
Veranstaltungskalender